» Beratungstermin vereinbaren
Termin vereinbaren Nachricht senden Rückrufwunsch
Nachricht
Rückruf
0721 - 98 99 08 14

Sanierung & Modernisierung – Finanzierung mit und ohne Fördermittel

Zu den häufigsten Maßnahmen, die sich einem früheren Kauf oder Neubau einer Immobilie in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen anschließen, gehören entweder Modernisierungen oder Sanierungen. In beiden Fällen muss meistens ein großer Teil der Kosten finanziert werden, insbesondere über einen Bankkredit. Dabei werden die entsprechenden Darlehen oft unter verschiedenen Bezeichnungen angeboten, wie zum Beispiel Sanierungskredit, Modernisierungskredit oder Renovierungsarbeiten. Nicht vergessen sollten Sie mögliche Förderungen, die es insbesondere bei energieeffizienten Sanierungen bzw. Modernisierungen geben kann.

Was bedeutet Sanierung?

Häufig werden die Fachbegriffe Sanierung, Modernisierung und Renovierung bzw. Instandhaltung gleichbedeutend verwendet. Tatsächlich gibt es aber durchaus Unterschiede, ob es sich zum Beispiel um eine Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahme handelt. Unter der Sanierung wird im Allgemeinen verstanden, dass sich Teile der Immobilie (innen und außen) nicht mehr in einem Zustand befinden, der eine normale und zeitgemäße Nutzung ermöglichen würde. Nicht selten müssen Sanierungen sogar vorgenommen werden, weil ein erhöhtes Risiko bei der Nutzung der Immobilie im Außen- oder im Innenbereich besteht.

Typische Maßnahmen, welche in die Rubrik einer Sanierung fallen, sind zum Beispiel der Austausch von Rohrleitungen oder sanitärer Anlagen. Ebenfalls typische Sanierungen beziehen sich zum Beispiel auf den Außenanstrich der Fassade, die Erneuerung der Dachziegel oder auch der Austausch von Dachziegeln. Charakteristisch für Sanierungen ist ebenfalls, dass sich die Kosten meistens im Rahmen zwischen 10.000 bis über 100.000 Euro bewegen können. 

Was ist eine Modernisierung?

Im Gegensatz zur Sanierung ist eine Modernisierung oftmals nicht zwingend notwendig, da der Zustand des jeweiligen Gegenstandes oder auch der Immobilie keine Mängel hat. Stattdessen geht es beiden Modernisierungen in der Regel darum, den entsprechenden Teil des Hauses oder der Wohnung an moderne Gegebenheiten und Standards anzupassen. Modernisierungen sind daher oft kleinere Sanierungen, die sich nur auf einen begrenzten Teil des Hauses bzw. der Wohnung oder einzelne Räume sowie Anlagen beziehen. Typische Beispiele für Modernisierungsmaßnahmen sind insbesondere:

  • Austausch von zweifachverglasten und Einbau von dreifachverglasten Fenstern
  • Erneuerung der Heizungsanlage, Umstellung von Heizöl auf Erdgaswärme
  • Modernisierung des Badezimmers
  • Modernisierung der Inneneinrichtung, zum Beispiel Fliesen oder Parkettboden

Ein weiterer Aspekt bei der Modernisierung ist häufig, dass dadurch der Wert der Immobilie steigt. Daher erhöhen insbesondere Vermieter nach durchgeführten Renovierungen und Modernisierungen regelmäßig die Miete.

Wie kann ich Sanierungen & Modernisierungen finanzieren?

Finanzierbar sind sowohl Sanierungen als Modernisierungen in erster Linie über Bankkredite. Zunächst passend sind sogenannte Modernisierungskredite oder Sanierungskredite, die von manchen Banken explizit unter diesen Namen angeboten werden. Meistens handelt es sich dabei entweder um einen einfachen Raten- oder um einen Immobilienkredit. Da insbesondere Sanierungen nicht selten zu Kosten von mehr als 50.000 Euro führen, bietet sich vor allem ein Immobiliendarlehen als Modernisierungs- bzw. Sanierungskredit an.

Dort kann unter Umständen eine Grundschuld eingetragen werden, sodass die Finanzierung mit besonders günstigen Zinsen möglich ist. Für Renovierungen oder nicht ganz so umfangreiche Sanierungen kommt häufiger ein Ratenkredit infrage. Dieser wird von den meisten Banken angeboten und kann nach freiem Belieben für alle möglichen Ausgaben in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus existiert bei Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen häufiger die Möglichkeit, Förderungen in Anspruch zu nehmen.

Förderung bei Modernisierungen und Sanierungen

Förderungen, insbesondere in Form der KfW-Förderprogramme, gibt es bei Sanierungen und Modernisierungen insbesondere dann, wenn durch die entsprechende Maßnahme die Energieeffizienz der Immobilie erhöht werden kann. Aber auch altersgerechte Umbauten, die im Zuge der Sanierung oder Modernisierung vorgenommen werden, sind in der Regel förderfähig. Daher ist es sinnvoll, dass Sie sich bei geplanten Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen bezüglich der Förderungen beraten lassen. Dazu können Sie sich gerne an unsere kompetenten Mitarbeiter wenn, die Sie zum Beispiel zum Thema Fördermittel umfassend informieren.